Jahreshauptversammlung 2019

Helmut Vick, neuer Vorsitzender der Heimatvereinigung  Finkenwerder e.V.

Ehrenmitgliedschaft für Jutta Haag

In diesem Jahr waren für den engeren Vorstand die Ämter der Vorsitzenden und eines der stellvertretenden Vorsitzenden sowie der Schriftführerin zu wählen. Die bisherige, und seit 2013 amtierende Vorsitzende, Jutta Haag, erklärte vor der Versammlung, dass sie ihre Vorstandstätigkeit aus persönlichen Gründen und altersbedingt nach nunmehr insgesamt 12 Jahren beenden wolle. Jutta Haag konnte in ihrem Vorstandsbericht auf ein arbeitsreiches Jahr zurückblicken. Im vergangenen Jahr wurde die Sanierung und die Wiedereröffnung des im Besitz der Heimatvereinigung befindlichen Gorch Fock-Hauses, dem Heimathaus der drei Dichterbhrüder Kinau am Neßdeich 6, abgeschlossen. Das Haus hat nunmehr auch offiziell einen Museumsstatus. Darüber hinaus begann der Verein mit der Gestaltung von Nachmittagen,  die jeweils am Dienstag im ehemaligen Ortsamt stattfinden, eine offene Vereinsarbeit

Zu Jutta Haags Nachfolger wählte die Versammlung den bekannten Finkenwerder Heimatforscher und Autoren mehrerer Bücher zu Finkenwerder Themen, Helmut Vick. Zweiter stellvertretender Vorsitzender wurde erneut Uwe Hansen. Weitere engere Mitglieder des engeren Vorstandes sind Kurt Wagner, erster stellvetretender Vorsitzender, Hans Hermann Sass, Kassenwart, und Gesa Meier, Schriftführerin, die  ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurde. . Für die ausscheidenden Beisitzer Uwe Hoenig und Harald Knoblauch wurden einstimmig Manuela Martens und Hans-Adolf Popp gewählt.

Nach seiner Wahl beantragte Helmut Vick im Namen aller bisherigen Vorstandsmitglieder und zur Überraschung der Betroffenen, Jutta Haag für ihre besonderen Verdienste in ihrer Zeit als Vorsitzende die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen. Die Versammlung stimmte diesem Antrag in geheimer Abstimmung zu.

Die Besichtigungen des Gorch Fock Hauses finden wieder statt und das öffentliche Interesse ist groß. Ebenso können auch wieder Hochzeiten im Gorch Fock Haus stattfinden.  Und auch an der Finkenwerder Deichpartie 31.8./1.9.2019 beteiligt sich die Heimatvereinigung erneut.