Jahreshauptversammlung 1. März 2018

Am 1. März 2018 erschienen 92 Mitglieder der Heimatvereinigung Finkenwerder e. V. zur Jahreshauptversammlung im Restaurant „Landungsbrücke Finkenwerder“. Der Vorstand wurde neu aufgestellt: Der Erste stellvertretende Vorsitzende, Kurt Wagner, wurde in seinem Amt bestätigt, ebenso wie der Kassenwart, Hermann Sass. Die Beisitzer Annegrete Feller, Udo Hoyer, Paul Jensen sowie Helmut Vick wurden ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Zu Kassenprüfern wurden Corinna Marquart und Hans Pilarczyk bestellt.

Der Architekt Jan Wolf vom Büro Algren Wolf Architekten Ingenieure informierte die Mitgliederversammlung ausführlich über den Stand der Grundsanierung des Gorch Fock Hauses, indem er einen Bildervortrag hielt.  Hierdurch konnten sich die Anwesenden ein gutes Urteil über die notwendigen und  bisher geleisteten Arbeiten  machen. Mit der Fertigstellung des Hauses wird Mitte dieses Jahres gerechnet.

Die Heimatvereinigung freut sich mitteilen zu können, dass am Donnerstag, 19. April 2018, 19.00 Uhr, auf der „Altenwerder“ wieder ein Plattdeutscher Abend mit Hinnik Kinau, Helmut Becker und Jürgen Schmidt stattfindet, die uns auch in den vergangenen Jahren viel Freude bereitet haben.

Die Heimatvereinigung tritt am 28. Mai eine viertägige Reise in den Harz an, außerdem sind zwei Tages-Touren geplant, und zwar im April eine „Medem“-Fahrt und im September eine Fahrt an die Schlei. Es sind noch einige wenige Restplätze frei. Näheres kann bei Rolf Oben (742 69 93) oder Gesa Meier (742 65 55) in Erfahrung gebracht werden.